Die 8 besten Zahncremes zur Zahnaufhellung

Du möchtest dir günstig die Zähne aufhellen? Probier es doch einmal mit einer Whitening-Zahnpasta. Erfahre hier, welche Produkte empfehlenswert sind.

Zahncremes für weiße Zähne
Zahncremes für weiße Zähne
INHALT
    Add a header to begin generating the table of contents

    Unsere Zähne sind wichtig für uns. Damit ist nicht nur die einwandfreie Funktion und das Fehlen von Schmerzen, unangenehmen Gerüchen und Schäden gemeint, sondern auch ihr Aussehen. Untersuchungen haben bestätigt, dass Zähne für den ersten Eindruck entscheidend sind. In Vorstellungsgesprächen haben es Bewerber mit dem perfekten Lächeln zum Beispiel leichter, den Job zu bekommen, während die mit gelben oder schiefen Zähnen eher auf der Strecke bleiben.

    Auch im Dating steht und fällt alles mit dem Zahnzustand. Fast alle Männer und Frauen wünschen sich einen Partner mit einem attraktiven Gebiss. Frauen achten sogar etwas stärker auf die Zähne ihres Gegenübers als Männer. Dabei werden sie teilweise sogar als wichtiger bewertet als ein knackiger Hintern oder breite Schultern.

    Bedenkt man diese Hintergründe, ist es nicht verwunderlich, dass es unzählige Produkte gibt, mit denen wir schönere Zähne erhalten. Auch zahnaufhellende Zahncremes zählen dazu. Viele Produkte versprechen es nicht nur, sondern wirken tatsächlich. Doch welche Zahnpasta mit Whitening-Effekt ist zu empfehlen? Und was sollte man noch über das Thema wissen? Hier erfährst du mehr!

    Keine Zeit zum Lesen? Hier sind die 3 besten zahnaufhellenden Zahncremes

    Dieser Kaufratgeber ist sehr umfangreich. Falls du keine Zeit oder Lust hast, dir alle Informationen in Ruhe durchzulesen, zeigen wir dir hier die drei besten Zahnpasten mit Whitening-Effekt, damit du eine schnelle Entscheidung treffen kannst.

    Und das sind alle: die 8 besten aufhellenden Zahncremes für jeden Zahntypen

    In den nächsten Absätzen findest du unsere acht besten Zahnpasten mit Whitening-Effekt in einer detaillierten Liste. Dort erfährst du jeweils, was die Zahncremes so besonders macht und ob sie durch ungewöhnliche Eigenschaften hervorsticht. Für die Bewertung war uns wichtig, dass es sich wirklich um Top-Produkte handelt. Sie sollen die Zähne gut pflegen und gleichzeitig für eine hellere Optik sorgen. Dabei findest du Produkte mit unterschiedlichen Wirkungsweisen. Für welche du dich entscheidest, liegt ganz bei dir.

    Wir zeigen dir ganz bewusst nicht nur ein einzelnes, sondern acht Produkte. Jeder Mensch hat besondere Vorlieben beim Zähneputzen und stellt unterschiedliche Erwartungen an seine Zahncreme. In der Liste steht genug Auswahl bereit, damit die meisten Leser und Leserinnen die richtige Zahnpasta finden können. Jede von ihnen ist hervorragend geeignet und völlig zu Recht in der Übersicht.

    1Gum Original White Toothpaste

    Bestes Produkt Ribbon

    Bestes Whitening mit hohem Fluorid-Gehalt

    Mit der Kombination aus polierenden Reinigungsperlen und dem speziellen Stain Clear System gehst du mit Gum Original White Toothpaste effektiv gegen Verfärbungen an deinen Zähnen vor.

    Gum-Original-White-Toothpaste-500-500

    Sanfte Reinigungsperlen und das besondere Stain Clear System dieser Zahncreme lösen unschöne Verfärbungen und verhindern neue im Voraus. Die Wirkstoffe dringen sogar in den Zahn ein, um auch tiefer liegende Pigmente zu entfernen. Dabei kommen keinerlei Bleichmittel zum Einsatz, denn solche Wirkstoffe sind gar nicht erst in der Tube enthalten.

    Übrigens: Nur wenige Zahncremes enthalten eine so hohe Dosis Fluorid wie dieses Produkt. Mit 1490 ppm bist du bei regelmäßiger Anwendung hervorragend gegen Karies gewappnet, weil dein Zahnschmelz ständig remineralisiert wird. Die Dosis ist auch nicht zu hoch, denn ein Zahnpflegeprodukt für Erwachsene darf bis zu 1500 ppm Fluorid enthalten. Die Wirkung von GUM Original White ist vor allem dann zu sehen und zu spüren, wenn du das Produkt regelmäßig anwendest.

    Warum wir dieses Produkt lieben:

    • Top-Marke
    • Aufhellung durch Reinigungsperlen & Stain Clear System
    • hohe Dosis Fluorid für ausgezeichneten Kariesschutz
    • im Dreierpack günstiger

    2Sensodyne ProSchmelz für sanftes Zahnweiß

    Bestes Produkt Ribbon

    Bestes Whitening mit Zahnschmelz-Schutz

    Zahnpasten der Marke Sensodyne sind dafür bekannt, den Zahnschmelz zu fördern, doch diese hilft dir zusätzlich dabei, weißere Zähne zu erhalten.

    image

    Zahnschmelz ist die härteste Substanz, die der menschliche Körper hervorbringt. Leider ist die wertvolle Zahnschicht anfällig für Säuren, die Material aus dem Zahn herauslösen und ihn so beschädigen. Sensodyne ProSchmelz ist in der Lage, den Zahn zu stärken und zu härten. Die Wirkung wurde klinisch bestätigt.

    Auch mit der Whitening-Variante versorgst du deinen Zahnschmelz. Auf sanfte Weise gelingt es der Paste zusätzlich, deine Zähne von Verfärbungen zu befreien. Dein natürliches Zahnweiß kannst du dir somit bewahren. Ein angenehmer Nebeneffekt ist, dass du deine Zähne auch noch vor Schmerzempfindlichkeit und Karies schützt. Sensodyne ProSchmelz Sanftes Zahnweiß kommt zu dir in einer großen Tube mit 100 Milliliter Inhalt.

    Warum wir dieses Produkt lieben:

    • schützt den Zahnschmelz
    • entfernt Verfärbungen
    • beugt Karies und schmerzempfindlichen Zähnen vor
    • große Tube mit viel Inhalt

    3Colgate Komplett Ultra Weiß Zahnpasta

    Bestes Produkt Ribbon

    Beste Zahncreme mit Rundum-Schutz

    Mit der Spezialformel von Colgate beseitigst du unschöne Verfärbungen im Nu und genießt gleichzeitig den bekannten Colgate Komplettschutz für gesunde Zähne.

    Colgate-Komplett-Ultra-Weiß-Zahnpasta-1000-600

    Typisch für Zahnpasten von Colgate ist, dass du beim Putzen mit acht verschiedenen Vorteilen verwöhnt wirst. Mit einem einzigen Produkt sorgst du also für den Rundumschutz. Die Colgate Komplett Ultra Weiss Zahncreme bietet dir zusätzlich zur Grundausstattung weißere Zähne. Plaques, also die unerwünschten Ablagerungen an den Zähnen, werden durch die zuverlässige Reinigungswirkung entfernt – genau wie Essensreste und Co. Dank dem enthaltenen Fluorid tust du auch noch etwas für den Schutz vor Karies. Außerdem schützt dieses Produkt von Colgate deinen Zahnschmelz und deine Zahnhälse. Als Rundum-sorglos-Paket darfst du dich zudem über den angenehmen Geschmack freuen. Der zu erwartende frische Atem ist dann nur noch das i-Tüpfelchen.

    Warum wir dieses Produkt lieben:

    • Komplettschutz
    • hellt die Zähne auf
    • große Tube mit viel Inhalt (75 ml)
    • auf Wunsch auch im Sparpack erhältlich

    4elmex INTENSIVREINIGUNG Zahnpasta für saubere Zähne

    Elmex ist einer der beliebtesten Hersteller von schonenden, wirkungsvollen Zahncremes und hat auch mit diesem Produkt wieder einen Volltreffer gelandet.

    elmex-INTENSIVREINIGUNG-Zahnpasta-für-saubere-Zähne2-1000-600

    Wie alle elmex-Produktverpackungen sieht auch die von dieser Zahncreme eher unspektakulär aus. Doch es zählt viel mehr, was im Inneren der Tube steckt. Dabei überzeugt die Zahnpasta elmex INTENSIVREINIGUNG auf ganzer Linie. Die Creme ist mit speziellen Putzkörpern angereichert, die du beim Zähneputzen über die Zahnoberflächen reibst. Sie entfernen Ablagerungen, was sich in helleren Zähnen äußert. So wirst du die Verfärbungen nach und nach los.

    Hast du gerade eine professionelle Zahnreinigung durchführen lassen, kann die Zahncreme die angenehm glatte und saubere Wirkung länger beibehalten. Dank des enthaltenen Aminfluorids bist du bei regelmäßiger Anwendung auch noch gut vor Karies geschützt. Das Beste daran: Es ist klinisch bestätigt, dass die Zahnpasta wirkt.

    Warum wir dieses Produkt lieben:

    • macht glattere und weißere Zähne
    • erhält den Effekt der professionellen Zahnreinigung
    • eine der besten Zahnpasta-Marken
    • klinisch bestätigte Wirkung

    5Aufheller-Zahnpasta von Blend-a-med: 3DWhite Vitalizing Fresh

    Blend-a-med, der bekannte Hersteller von Zahnpasten, hat diese wohlschmeckende 3-in-1-Zahncreme herausgebracht.

    Aufheller-Zahnpasta-von-Blend-a-med-3DWhite-Vitalizing-Fresh-1000-600

    Die meisten Menschen kennen Blend-a-med und haben die Produkte selbst schon einmal ausprobiert. Diese Paste lohnt sich für alle, die allein durch Zähneputzen zu weißeren Zähnen kommen möchten. In der 75-ml-Tube steckt eine Zahncreme, die bis zu 80 Prozent der Verfärbungen an den Oberflächen deiner Zähne entfernt. Das macht die Zähne schnell und zuverlässig heller. Dabei wirkt sich das Produkt auch schonend auf den Zahnschmelz aus, denn neben der aufhellenden Wirkung profitieren deine Zähne durch stärkende Inhaltsstoffe. Außerdem schützen sie deine Zähne bei regelmäßiger Anwendung vor neuen Verfärbungen. Damit ist die Zahncreme 3DWhite Vitalizing Fresh ein echtes 3-in-1-Produkt. Als Extra erwartet dich außerdem ein frischer Geschmack nach Minze.

    Warum wir dieses Produkt lieben:

    • Top-Marke
    • angenehmer Geschmack
    • 3-in-1-Wirkung
    • praktische Stehtube

    6Signal White Now mit Blue-Light-Technology

    Die Zahncreme White Now von Signal lässt deine Zähne sofort weißer wirken, während du bei jedem Zähneputzen hartnäckige Verfärbungen abbaust.

    Signal-Zahnpasta-White-Now2-1000-600

    Diese Whitening-Zahnpasta von Signal verwöhnt dich mit einer Sofort- und einer Langzeitwirkung. Der blaue Zahnputzschaum enthält Pigmente, die deinen Gelbstich (falls vorhanden) in Form eines optischen Filters überdecken. Das Prinzip wird vom Hersteller als Blue Light Technology bezeichnet. Sie lässt deine Zähne schon nach der ersten Anwendung um bis zu einen Farbton weißer wirken, auch wenn der Effekt nur vorübergehend anhält.

    Bei regelmäßigem Gebrauch wirst du schließlich sogar deine hartnäckigen Verfärbungen los, damit deine Zähne dauerhaft heller werden. Der hohe Fluoridgehalt von 1450 ppm schützt dich darüber hinaus vor Karies und stärkt den Zahnschmelz. Hinzu kommt ein frischer Geschmack, der dir einen angenehmen Atem verleiht.

    Warum wir dieses Produkt lieben:

    • mit Soforteffekt und Langzeitwirkung
    • hoher Gehalt an Fluorid
    • guter Geschmack

    7Rapid White Direct White Zahncreme

    Rapid White ist frei von Wasserstoffperoxid und nutzt eine spezielle Whitening-Technologie aus den USA, bei der du Farbpigmente auf deine Zähne aufträgst.

    Rapid-White-Direct-White-Zahncreme-1000-500

    Diese Zahncreme wirkt auf mehreren Ebenen. Wenn du dir mit Rapid White Direct White die Zähne putzt, macht die Paste zunächst das, was jede Zahncreme leisten muss: Sie befreit deine Zähne von Ablagerungen. Dabei geht sie besonders effektiv vor und sorgt auch noch dafür, dass nicht so schnell neue Ablagerungen oder Verfärbungen auftreten. Mit dem enthaltenen Fluorid werden deine Zähne remineralisiert und so langanhaltend geschützt.

    Das Highlight ist die aufhellende Optical Whitening Technology. Beim Putzen setzen sich weiße Pigmente auf deinen Zahnoberflächen ab. Vereinfacht gesagt färbst du dir also deine Zähne weiß. Es handelt sich keinesfalls um eine bleichende Zahncreme, denn Wasserstoffperoxid ist nicht in diesem Produkt enthalten. Der Hersteller verspricht dir eine beeindruckende Wirkung von 1,5 Farbstufen helleren Zähnen schon nach der ersten Anwendung.

    Warum wir dieses Produkt lieben:

    • färbt die Zähne weiß
    • schneller Effekt: sichtbare Aufhellung schon nach der ersten Anwendung
    • zusätzlicher Kariesschutz
    • frei von Wasserstoffperoxid

    8Aktive Zahnaufhellung mit iWhite Instant Zahnaufhellungscreme

    Diese innovative Zahncreme wirkt auch in der Tiefe des Zahns, dazu nutzt iWhite Instant die neue Aktivsubstanz PAP.

    Aktive-Zahnaufhellung-mit-iWhite-Instant-Zahnaufhellungscreme-1000-600

    Die aufhellende Wirkung der iWhite Instant Zahnaufhellungscreme basiert auf zwei Verfahren. Auf der einen Seite funktioniert der Whitening-Effekt physikalisch. Dazu kommen Mikrokristalle zum Einsatz, die deine Zahnoberflächen besonders gründlich reinigen und zusätzlich polieren. Auf der anderen Seite sorgt die neue Aktivsubstanz PAP für das aktive Aufhellen. PAP wirkt nicht nur oberflächlich, sondern tiefgründig und zwar ohne deine Zähne zu belasten.

    Zusätzlich bekämpft das Produkt schädliche Ablagerungen und Bakterien. Es remineralisiert den Zahnschmelz mit Fluorid und baut ihn wieder auf. Der Hersteller iWhite Instant betont, dass die Wirkung sogar klinisch bestätigt ist und bietet dir deswegen sogar eine Geld-Zurück-Garantie an.

    Das Produkt enthält Aktivkohle. Warum Zahnpasten mit diesem Stoff nicht für jeden geeignet sind, erfährst du hier.

    Warum wir dieses Produkt lieben:

    • innovatives Produkt
    • Aufhellung auf zwei verschiedene Arten
    • mit Aktivkohle
    • Geld-zurück-Garantie

    Wirkung von zahnaufhellenden Zahnpasten im Vergleich zu ähnlichen Produkten

    Wirkung von zahnaufhellenden Zahnpasten im Vergleich zu ähnlichen Produkten

    Du wünscht dir weißere Zähne? Dann hast du nicht nur aufhellende Zahncremes zur Auswahl, um an dein Ziel zu gelangen. Wie in vielen Bereichen stellen dir Unternehmen eine größere Auswahl bereit, zum Beispiel Zahnbleaching-Sets und Zahnweißstifte. Auch beim Zahnarzt hast du Möglichkeiten, mit denen du dir den Traum von weißeren Zähnen erfüllen kannst. Doch welche Methode ist so gut wie versprochen?

    Zahnbleaching-Sets für Zuhause

    Sets wie diese können spezielle Whitening-Gele und UV-Lampen enthalten. Zunächst reinigst du deine Zähne gründlich und trägst dann das Gel auf. Das erfolgt zum Teil mit Hilfe von Zahnschienen. Dann richtest du für eine bestimmte Zeit das UV-Licht auf deine präparierten Zähne, um die Wirkung zu unterstützen. Diese Methoden ähneln den Bleaching-Mitteln der Zahnärzte, sind aber nicht annähernd so wirkungsvoll.

    Oft muss die Anwendung mehrmals wiederholt werden. Beim Zahnarzt bist du also schneller fertig. Im Vergleich zur Zahnarzt-Behandlung und einer Whitening-Zahnpasta gehst du außerdem ein größeres Risiko ein. Viele Zahnbleaching-Sets für zu Hause sind entweder zu mild oder zu aggressiv. Möglich ist zudem, dass sie problematische Inhaltsstoffe enthalten. Wenn Du kein Risiko eingehen möchtest, solltest Du dir unsere Liste der besten Zahnbleaching Sets anschauen und im Anschluss entscheiden, welches Zahnbleaching Set zu dir passt.

    Zahnweißstifte: Das Make-up für dein Gebiss

    Zahnweißstifte gibt es in verschiedenen Varianten. Oft bleichen sie die Zähne mit Wasserstoffperoxid. Dabei handelt es sich um ein Bleichmittel, mit dem du sehr vorsichtig umgehst oder ganz darauf verzichtest. Die andere Variante hebt sich deutlich von den meisten Produkten für weißere Zähne ab. Anstatt den Zahn zu bleichen oder Verfärbungen auf der Zahnoberfläche zu entfernen, trägst du mit diesen Zahnweißstiften eine Schicht weiße Farbe auf. Die Wirkung ist nur vorübergehend.

    Leider versagen Zahnweißstifte häufig. Die Farb-Varianten lösen sich zum Beispiel schnell wieder vom Zahn ab. Das führt dazu, dass du weiße Farbe an Lippen, Zunge und Zahnfleisch hast.

    Whitening Stripes zum Aufkleben

    White Stripes sind eine besonders einfache Variante für das Home-Bleaching. Über einen festen Zeitraum (zum Beispiel über zwei Wochen) müssen sie ein oder zwei Mal täglich auf die gereinigten Zähne aufgeklebt werden und für eine gewisse Zeit einwirken. Beim Wirkstoff handelt es sich in der Regel um Wasserstoffperoxid. Es bleicht die Zähne zuverlässig. Jedoch stellt sich immer die Frage, ob die Dosis für die Behandlung zu Hause ausreicht und ob du dir damit nicht sogar schadest. Wasserstoffperoxid ist aggressiv.

    Falls du es mit Whitening-Stripes versuchen möchtest, halte dich daher genau an die Anleitung, damit das Bleichmittel weder Zähne noch Zahnfleisch beschädigt. Sie können dennoch eine gute Ergänzung zur aufhellenden Zahnpasta sein, wenn dein Zahnarzt nichts gegen die Anwendung hat.

    Hausmittel für weißere Zähne

    Es gibt zahlreiche Hausmittel, mit denen die Zähne angeblich weißer werden, zum Beispiel:

    • Backpulver
    • Natron
    • Erdbeeren
    • Zitronensaft
    • Salz
    • Kokosöl

    Leider wirken diese Mittel oft nicht wirklich. Ein eventuell auftretender Effekt kommt eher durch intensiveres Zähneputzen zustande, das rund um die Anwendung vorgenommen wird. Dadurch werden die Zähne dann gründlich gereinigt und wirklich weißer. Manche Hausmittel wie Zitronensäure greifen deine Zähne sogar an und können sie nachhaltig beschädigen. Auch für das beliebte Ölziehen mit Kokosöl oder anderen Ölen gibt es keinen wissenschaftlichen Nachweis.

    Zahnbleaching beim Zahnarzt

    Auch wenn es mehrere hundert Euro kosten kann, ist das professionelle Zahnbleaching die beste Wahl, um hartnäckige und tiefe Verfärbungen loszuwerden. Es ist auch zuverlässiger und wirkungsvoller als zahnaufhellende Zahncremes. Wie bei Zahnbleaching-Sets für Zuhause setzen Zahnärzte häufig Wasserstoffperoxid und eine UV-Lampe kombiniert ein.

    Der Wirkstoff birgt auch beim Zahnarzt Risiken, dennoch hast du in der Praxis einige Vorteile. Zunächst werden deine Zähne professionell gereinigt, um sie optimal vorzubereiten. Der Zahnarzt wird dein Zahnfleisch schützen, damit es nicht zu Komplikationen kommt. Außerdem kontrolliert er den Vorgang während des Einwirkens, damit dir bei Problemen sofort professionell geholfen werden kann.

    Die Methode ist zu empfehlen, wenn du unter stark verfärbten Zähnen leidest. Es können Nebenwirkungen auftreten. Möglich ist, dass das intensiv wirkende Mittel für einige Tage leichte Schmerzen auslösen kann. In seltenen Fällen kommt es zu Schäden an den Zähnen. Beachte das bei deiner Entscheidung. Die Zahnaufhellung hält mehrere Jahre an und ist damit sehr nachhaltig. Wiederholungs-Bleachings erfordern meist weniger Behandlungszeit und sind günstiger.

    Veneers statt Bleaching

    Aggressive Wirkstoffe, Schmerzen, nicht wirksame Mittel: Zahnaufhellende Produkte und Behandlungen sind nicht immer das Gelbe vom Ei. Wer keine Lust auf solche Erfahrungen hat, sollte sich über Veneers informieren. Dabei handelt es sich um hauchdünne Keramikschalen, die auf die Zähne aufgeklebt werden. Sie entfernen Verfärbungen zwar nicht, aber sie überdecken sie zuverlässig. Mehr über Veneers erfährst du hier.

    Die wichtigsten fünf Kriterien, mit denen du eine geeignete zahnaufhellende Zahnpasta findest

    geeignete zahnaufhellende Zahnpasta finden

    In unserem Kaufratgeber haben wir dir acht verschiedene Whitening-Zahncremes vorgestellt. Doch es gibt noch viel mehr Produkte auf dem Markt, die diese Eigenschaft besitzen. Welches solltest du verwenden? Die Auswahl ist nicht einfach, daher präsentieren wir dir an dieser Stelle einige Tipps für deine Suche.

    1. Verlass dich nicht auf Werbung

    Werbung soll dich zum Kaufen animieren, dabei sind die Clips und Anzeigen immer so gestaltet, dass sie überzeugen. Mache Werbung aber nicht zu deiner Entscheidungsgrundlage. Wenn es danach geht, ist jedes Produkt geeignet. Besser ist es, wenn du dich über Whitening-Zahncremes und ihre Wirkungsweise informierst, zum Beispiel über den RDA-Wert oder die Inhaltsstoffe. So weißt du wirklich, was in der Tube steckt und was du erwarten kannst.

    2. Schau genau hin, was die Creme alles leistet

    Manche Zahnpasta mit Whitening-Effekt kann noch mehr, als nur deine Zähne aufzuhellen. Es gibt Produkte, die gleichzeitig deinen Zahnschmelz aufbauen oder für besonders frischen Atem sorgen. Was ist dir wichtig? Was brauchen deine Zähne und dein Zahnfleisch? Übrigens: Egal, für welche Zahncreme du dich auch entscheidest: Fluorid sollte immer enthalten sein. Dieser Stoff ist das zurzeit einzige als wirksam bekannte Mittel, um Karies effektiv vorzubeugen.

    3. Probiere verschiedene Zahnpasten aus

    Nicht jede Paste schmeckt jedem. Kaufe dir von interessanten Produkten eine Tube in Probiergröße und teste sie einfach. Da viele Whitening-Zahncremes einen Sofort-Effekt versprechen, kannst du so auch prüfen, ob sie wirklich halten, was sie versprechen. Probiergrößen erhältst du zum Beispiel in Drogerien. Manchmal kannst du sie auch bei den Herstellern anfordern.

    4. Lies Tests oder echte Nutzerbewertungen

    Verbraucherorganisationen wie Stiftung Warentest befassen sich mit vielen Produkten, die im Alltag vorkommen. Auch Zahncremes zählen dazu. Um hochwertige Informationen über diese Produktgruppe zu erhalten, ist es sinnvoll, Tests von Portalen wie diesen zu lesen. Anhand der Ergebnisse lässt sich leichter eine Entscheidung treffen. Natürlich geben auch echte Nutzer Bewertungen zu Zahnpasten ab. Diese findest du im Internet, vor allem in Onlineshops. Beachte jedoch, dass manche Bewertung gefälscht ist und auch die echten nicht immer informativ sind, weil es sich nicht um Experten handelt.

    5. Auch gewöhnliche Zahncremes können deine Zähne aufhellen

    Es muss nicht immer gleich ein spezielles Whitening-Produkt sein, wenn dir deine Zähne zu dunkel oder zu gelb vorkommen. Sogar einfache Alltags-Zahncremes sind in der Lage, Verfärbungen zu entfernen. Oft bringt es schon etwas, die Zähne gründlicher zu putzen (zwei bis drei Minuten und zwei Mal am Tag) oder eine andere Zahnbürste zu verwenden.

    Diese sollte aber nicht härter sein, wie manche nun vielleicht denken. Viele Menschen machen gerade mit den weicheren Bürsten die besten Erfahrungen. Sie können länger damit putzen und die Zahnpaste wirken lassen, ohne dass das Zahnfleisch unter harten Borsten leidet. So werden Verfärbungen besser entfernt.

    Das steckt drin: Inhaltsstoffe in zahnaufhellenden Zahnpasten

    Die Zutatenlisten von Zahncremes mit Whitening-Effekt sind meist einfacher, als man es sich vorstellt. Von Bedeutung sind auch in diesem Fall die typischen Inhaltsstoffe, die die Zähne reinigen und pflegen. Ist das bei einem Produkt nicht so, solltest du es nur zusätzlich zu deiner regulären Zahnpasta benutzen. Doch was sind die Zutaten gewöhnlicher Produkte?

    Übersicht: Das sind typische Inhaltsstoffe in Zahncremes

    • Putzkörper und Schleifpartikel (z.B. Titanium Dioxide oder Hydrated Silica)
    • Waschaktive Substanzen und Schaumbildner (z.B. Sodium Lauryl Sulfate)
    • Fluorid gegen Karies (z.B. Sodium Fluoride oder Olaflur)
    • Antibakterielle und entzündungshemmende Stoffe (z.B. Zinc Lactate oder Triclosan)
    • Desensibilisierende Stoffe (z.B. Hydroxylapatit oder Strontium Chloride)
    • Konservierungsmittel (z.B. Sorbic Acid oder Benzyl Alcohol)
    • Feuchthaltemittel (z.B. Glycerin)
    • Binde- und Verdickungsmittel (z.B. Xanthan oder Carrageen)
    • Geschmacksstoffe und Aromen (z.B. Xylit oder Menthol)

    Leider werden auf Zahnpasta-Tuben nur die englischen oder lateinischen Bezeichnungen für die einzelnen Stoffe angegeben, nicht aber, was sie für einen Zweck haben. Um das herauszufinden, bleibt Verbrauchern nichts anderes übrig, als eigene Recherchen anzustrengen. Fast alle Inhaltsstoffe werden im Internet erklärt. Informationen über die Stoffe in einem Produkt erhält man auch mit Apps wie Codecheck.

    Was zahnaufhellende Zahnpasten anders macht

    Manchmal haben Whitening Zahncremes keine auffallend andere Liste von Inhaltsstoffen als die gewöhnlichen Varianten. Sie können zum Beispiel nur besonders stark schmiergelnde Putzkörper oder Schleifpartikel enthalten. Die fallen gröber aus als jene in den Pasten für den täglichen Bedarf. Indem sie während des Zähneputzens über die Zahnoberflächen gerieben werden, lösen sie feste Beläge ab, die für Verfärbungen verantwortlich sind. Wie stark schleifend ein Produkt ist, erfährst du über den RDA-Wert.

    Was du über den RDA-Wert wissen musst

    Beim RDA-Wert handelt es sich um eine meist zweistellige Zahl. Als normal gilt ein Wert zwischen 30 und 70. Zahnaufhellende Zahncremes weisen auch deutlich höhere Werte auf. Eine Paste mit einem RDA-Wert von über 80 eignet sich nicht zur regelmäßigen Anwendung, da sie mit der Zeit auch den Zahnschmelz abreiben.

    Leider ist der RDA-Wert einer Zahnpasta nur in seltenen Fällen auf der Tube aufgedruckt. Im Internet findest du Tabellen und Listen, in denen die Zahlen für fast jedes erhältliche Produkt aufgelistet sind. Es lohnt sich, die Werte vor einem Kauf zu recherchieren.

    Der RDA-Wert bedeutet im einzelnen:

    • sehr wenig abrasiv: 0 – 20
    • wenig abrasiv: 20 – 40
    • mittelstark abrasiv: 40 – 60
    • stark abrasiv: 60 – 80
    • sehr stark abrasiv: > 80

    Weitere aufhellende Inhaltsstoffe

    Wirkt die Whitening-Zahnpasta nicht durch einen höheren RDA-Wert, kommt die Wirkung über andere Inhaltsstoffe zustande. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten und kein Produkt ist wie das andere. Manches enthält Bleichmittel. Die können allerdings sehr aggressiv auf Zähne und Zahnfleisch wirken, weshalb Vorsicht angebracht ist. In anderen Fällen befinden sich Stoffe in der Paste, die sich an aufgeraute Stellen am Zahn anlagern und ihn so heller erscheinen lassen. Hier kann es sich um Nanokristalle aus Hydroxylapatit oder Zink-Carbonat-Hydroxylapatit handeln. Diese Stoffe ähneln chemisch dem Zahnschmelz.

    Möglich sind zudem Farbpigmente in Weiß oder Blau, wobei diese oft nur kurze Zeit am Zahn haften. Blaue Farbpigmente überdecken den Gelbstich von Zähnen und lassen sie so weißer wirken, als sie sind. Ein Wirkstoff, der vergleichsweise neu und ungewöhnlich ist, ist Aktivkohle. Dieser Kohlenstoff besitzt eine besonders poröse Oberfläche und ist in der Lage, andere Stoffe an sich zu binden. Doch noch ist nicht klar, ob Aktivkohle zur Zahnaufhellung wirklich funktioniert, wie du in unserem Artikel zum Thema erfährst.

    Die häufigsten Fragen zu zahnaufhellenden Zahnpasten

    Ja, Whitening-Zahnpasten können deine Zähne wirklich aufhellen. Ihre Wirkung hat zum Teil aber Grenzen: Befinden sich die Verfärbungen in tieferen Zahnschichten oder sind sie zu hartnäckig, solltest du auch andere Methode in Betracht ziehen. Manchmal helfen nur noch ein professionelles Zahnbleaching in der Zahnarztpraxis oder das Aufkleben von Veneers (https://thedentalcheck.com/veneers-fuer-weisses-laecheln-makellose-zaehne/).

    Fluorid muss grundsätzlich in Zahncremes enthalten sein, ansonsten kannst du dich auch trotz gründlichem und regelmäßigem Putzen nicht darauf verlassen, dass deine Zähne keinen Karies bekommen. Es gibt ausreichend wissenschaftliche Nachweise, dass Fluorid den Zahn vor Karies schützt, den Menschen aber nicht belastet. Allein durch Zähneputzen kommst du mit nur wenig Fluorid in Kontakt. Außerdem spuckst du es aus und schluckst es nicht runter.

    Wie viel Fluorid am besten ist, hängt übrigens von deinem Alter ab. Whitening-Produkte sind nur für Erwachsene geeignet. Für sie sind Fluoridwerte von 1000 bis 1500 ppm sinnvoll. Jugendliche benötigen übrigens 1000 ppm und Kinder nur 500 ppm. Leider ist in aufhellenden Zahnpasten nicht immer Fluorid enthalten. Kaufe und verwende diese Produkte besser nicht!

    Unser Fazit

    Weiße Zähne müssen kein Wunschtraum bleiben. Schon für ein paar Euro erhältst du wirksame Zahncremes mit Whitening-Effekt, die halten, was sie versprechen. Doch nicht jedes Produkt ist für jeden Typen geeignet. Manchmal müssen wir suchen, bevor wir die richtige Wahl getroffen haben. Verlasse dich aber bitte nicht nur auf zahnaufhellende Zahncremes. Am besten ist es, wenn du deine Zähne so gut pflegst, dass sie gar nicht erst verfärben.